Garten Module

schön & praktisch

Pressestimmen

smartLiving Magazin

Das Magazin rund um die Immobilie für die Region Stuttgart
Ausgabe Mai/Juni 2018

Auszug aus Seite 80 – 86:
Aktuelle Trends für Aussenbereiche
Outdoor-Küchen – ein Trend erobert die Gärten

Trends schaffen Nachfrage – Nachfrage schafft Anbieter
Mittlerweile gibt es einige Anbieter am Markt, die sich auf Outdoorküchen spezialisiert haben. Eine Komplettlösung in einer Box bietet beispielsweise das Unternehmen „DIE OutdoorKüche“ aus Wasserburg in Bayern. Mit „Kitchen in the Box“ wird eine sogenannte Plug and Grill Lösung geliefert, die man nur noch aufstellen und anschließen muss. Per Kran wird die Küche angeliefert und am für vorgesehenen Ort im Garten aufgestellt. Danach muss sie nur noch an Wasser und Strom angeschlossen werden und fertig ist die Kiste, im wahrsten Sinne des Wortes.

© Text: Mandy Schneider
www.smartliving-magazin.de

mein schöner Garten

Europas größtes Gartenmagazin
Ausgabe Mai 2018

Auszug aus Seite 20 – 26:
Ideen fürs Lieblingszimmer unter freiem Himmel

Extra: Draußen Leben
Sofort einsatzbereit ist „Kitchen in the Box“. Die Außenküche ist bereits komplett zusammengebaut, wird in einem Stück in einer Box angeliefert und enthält alles, was eine Küche erfordert – inklusive geselligem Bartresen. (DIE OutdoorKüche)

© Text: Manuela Romig-Korinski
www.mein-schoener-garten.de

GartenIdee

Draußen ist es doch am Schönsten
Ausgabe 4/2018

Auszug aus Seite 31:
Häusliches für dem Garten
Blickfang mit Mehrwert
Ob Spüle, Anrichte oder Grillstation, die Küchenmodule wirken rustikal und edel zugleich.
Jedes Stück ist ein Unikat und kann nach individuellen Wünschen gefertigt werden.

© Text: GartenIdee
bcn.burda.de/marken/zeitschriften/gartenidee

KÜCHENhandel

Fachmagazin für Küchenmöbel, Hausgeräte, Zubehör
Ausgabe April 2018

Auszug aus Seite 52 – 57:

Wachsender Markt für Outdoorküchen
„Anders als erwartet kommen wenig Grillen als Kunden, sondern mehr Leute, die ihren Garten durch etwas Besonderes bereichern wollen, wie sonst Teiche oder Saunen. Vor allem die Frauen zeigen sich interessiert“, berichtet Martin Häringer. Er hat 2015 sein Unternehmen DIE OutdoorKüche gegründet – ein uriges Gegenprogramm aus Holz, Stahl und Naturstein mit Grillvarianten von Monolith und Napoleon. Bei Häringer, Meister im Garten- und Landschaftsbau, haben sich die Outdoorküchen als zweiter Geschäftszweig gut etabliert. „Es ist kein Zuschussgeschäft mehr, wir haben jetzt auch eine Außendienstmitarbeiterin und stellen uns europaweit auf.“ 35 Küchen hat Häringer 2017 verkauft, das nächste Ziel sind 50-60 Küchen im Jahr. Der Vertrieb läuft zur einen Hälfte über Messen, zur anderen übers Internet. Vereinzelt wird auch mit Fachhändlern zusammengearbeitet, u.a. auch aus dem Küchenbereich. Die Zusammenarbeit läuft hier über eine Tipp-Provision, d.h. der Händler muss sich keine Küche in sein Geschäft stellen, sondern vermittelt interessierte Kunden weiter. Häringer sieht einen Wandel dahingehend, dass die Leute schon beim Hausbau die OutdoorKüche mit einplanen. „Die Besonderheit unserer Küche ist, dass wir keine Innenküche nach außen transportieren, sondern naturnahes eigenes Küchenerlebnis anbieten. Und wir legen Wert darauf, dass alles hier bei uns in Wasserburg gefertigt wird.“ Zu den Küchen bietet DIE OutdoorKüche auch Dächer mit begründbarer Dachfläche an. Die Lieferzeit konnte von drei Monaten auf vier Wochen verkürzt werden. Einzigartig ist die Kitchen in the Box, die beim Umzug mitziehen oder im Garten umgestellt werden kann. Sie hat allerdings ihren Preis mit bis zu 38.000 Euro. Stärker nachgefragt sind die Outdoorküchen im Bereich von 6.000 bis 14.000 Euro.

© Text: KÜCHENhandel
www.kuechenhandel-online.de

GARTEN DESIGN INSPIRATION

Das Magazin für Gartengestaltung und Gartengenuss
Ausgabe 4/2017

Auszug aus Seite 66 – 67:
Neuheit 2017

Kitchen in the Box ist eine neuartige Weiterentwicklung unserer bereits 2015 etablierten OutdoorKücke nach dem Plug & Grill Prinzip – anschließen und loslegen. Eine Aussenküche die komplett zusammengebaut und sofort einsatzbereit in einer von uns entwickelten Box angeliefert wird.

  • Wasseranschluss für hygienisches Kochen und Zubereiten
  • Einbaugrill der neuesten Generation als Herzstück der OutdoorKüche
  • Stromanschluss für Küchengeräte, Kühlschrank, Beleuchtung, Wärmestrahler uvm.
  • Innovatives Innenbelauchtungssystem für ein stimmungsvolles Ambiente
  • Bartresen für geselliges Kochvergnügen
  • Staufläche durch vormontierte Regale an den Seitenwänden
  • Multifunktionale Klapptüre – auch als Windschutz einsetzbar
  • Winter- und Witterungsschutz durch robuste Folienseitenwände
  • Anlieferung in einem Stück per Spedition
  • Sofortige Einsatz- und Kochbereitschaft

© Text: GARTEN DESIGN INSPIRATION
www.gd-inspiration.de

aquis casa

Ihr Magazin rund um Wohnen Lifestyle und Immobilien in der Euregion
Titelbild der Ausgabe Sommer 2017

Auszug aus Seite 18 – 29:
Unter freiem Himmel
Wenn der Sommer vor der Tür steht, zieht es uns ins Freie: Milde Temperaturen, frische Luft und eine Umgebung zum Wohlfühlen lassen uns unser Leben nach draußen verlegen. Zum Beispiel in den eigenen Garten – Outdoor Living ist das Stichwort, das sich vom Wohnzimmer bis in hin zur Küche unter freiem Himmel erstreckt.

© Text: Christian Dang-anh
aquis-casa.de

Der Oberbayer

Das regionale Magazin für den Münchner Osten
Ausgabe Juli 2017

Martin Häringer von DIE OutdoorKüche im Interview.
Auszug aus Seite 12-13:
Genuss unter freiem Himmel!
Haben Sie als Meister im Garten- und Landschaftsbau bei der Umsetzung ihrer Outdoorküche eine andere Herangehensweise als Küchendesigner?
Ich bin kein Küchendesigner, sondern Gartenbauer und habe eine Küche entwickelt, die in den Garten passt, sich integriert und harmonisch ist. Kein Trennkörper! Der Garten verändert sich, wir verändern uns, die Lebensumstände verändern sich und unserer Küchen wachsen mit! Am Besten ihr kommt einfach vorbei und schaut euch das mal an!

© Text: Nina Bufalino
www.deroberbayer.de

Blickpunkt.

Wochenzeitung Wasserburgen Land
Ausgabe Samstag 17. Juni 2017

Martin Häringer von DIE OutdoorKüche im Interview.
Auszug aus Seite 10-11:
Dieser Mann ist kein Schönwettergriller!
Was unterscheidet „DIE OutdoorKüche“ von anderen Freiluftküchen?
In erster Linie die Materialien. Da ist alles echt, kein Fake. Nachdem ich ja schon fast 30 Jahre im Gartenbau arbeite, weiß ich auch, was draußen hält, und verwende zum Beispiel 150 Jahre alte Eiche. Manche Kunden haben alte Hölzer von Schuppen, Material, an denen das Herz hängt – da sind wir total flexibel und das integrieren wir auch.
Wir entwickeln mit viel Herzblut äug die Kunden zugeschnittenen Küchen, die dann auch wirklich einzigartig sind. Wir haben Küchen auf Rollen und seit 2017 auch überdachte Küchen, die vom Wetter unabhängig machen.
Daraus ist unsere „Kitchen in the Box“ entstanden, einer Küche, die in einem fertigen räum geliefert wird. Dabei sind die Ausbaumöglichkeiten unbegrenzt. Ich persönlich liebe es, wenn es draußen schüttet und plätschert. Mit dem Dach ist man gut geschützt und der Grill bringt genug Wärme!

© Text: Nina Bufalino
www.blick-punkt.com/regionen/wasserburg-land

weekend

Das beste Wochenende Magazin Tirol
Ausgabe 09./10. Juni 2017

Auszug aus:
OutdoorKüchen – Kochspass im Freien
Die Innovative. Das klassische Material für Outdoor-Küchen – weil absolut witterungsbeständig – ist Edelstahl. Allerdings finden auch immer mehr Vollholz und Naturstein Einzug in Open Air-Küchen, wie z.B. beim Modell „Wood Line“ des deutschen Herstellers „DIE OutdoorKüche“. Innovativ ist die brandneue Erweiterung zu „Kitchen in the Box“: Dabei ist die gesamte Küche in multifunktionale Seitenwände, Holzboden und -decke gepackt. Nach dem Plug- and Play -Prinzip ist sie bei Bedarf sofort einsatzbereit, samt Wasser- und Stromanschluss, Arbeitsfläche, Bartresen und Beleuchtung: Und die Küche ist komplett individualiserbar, von Ausstattung über Größe bis hin zum Vordachelement als Wetterschutz.

© Text: weekend Magazin
weekend.at

mein schöner Garten

Europas größtes Gartenmagazin
Ausgabe Mai 2017

Auszug aus Seite 76 – 78
Kochvergnügen im Freien
Gemeinsam kochen, essen und das Leben genießen: Mit einer Außenküche verbringt man draußen mehr Zeit. Die Auswahl an Grills, Möbeln und passendem Zubehör ist groß.
Holz, Metall, Stein:
Größe Material und Ausstattung dieser Outdoorküche richten sich nach den individuellen Wünschen. Trotz großen Gewichts dank Rollen gut zu bewegen (DIE OutdoorKüche, abgebildete Version ohne Grill, ca. 9.000 €).

© Text: Christian Lang
www.mein-schoener-garten.de

Ludwig

Das Eventmagazin für Chiemgau und Rosenheim
Ausgabe März 2017

Auszug aus Seite 37:
Die neue Lust am Kochen und Grillen unter freien Himmel
… „Da wir schon seit bald 30 Jahren im Gartenbau tätig sind, war das Grillen und Kochen im Garten bei uns schon immer ein Thema“, erklärt Martin Häringer. Outdoorküchen gehörten von Anfang an zum Sortiment der Firma, allerdings nur in der gemauerten Ausführung. „In meiner langjährigen Berufserfahrung habe ich gelernt, dass sich die Bedürfnisse immer wieder ändern, dadurch ist in mir der Wunsch entstanden, eine mobile Outdoorküche zu bauen, die ähnlich wie moderne Möbel, leicht auf- und abbaubar ist“ begründet Martin Häringer sein Konzept…

© Text: Ludwig
www.ludwig-magazin.de

FIRE&FOOD

BBQ Magazin
Ausgabe 2/2017

Auszug aus Seite 84:
Wohlfühlraum Grillplatz
Wer plant und baut mir eine OutdoorKüche? Ein neues Marktsegment etabliert sich.
Die Küche, draußen auf der Terrasse oder im garten, findet derzeit große Aufmerksamkeit. Man richtet sie schön ein. Praktisch soll es sein, und vielleicht trifft6 auf manchen die Behauptung zu, dass der Grillplatz derzeit das Auto als Statussymbol ablöst. Eine Frage kommt in diesem Zusammenhang besonders häufig auf: Wer plant für mich eigentlich so einen Wohlfühlraum im Garten und setzt diese Ideen auch praktisch um?
Quadratisch, praktisch, Eiche und Stahl, die neue „Kitchen in the Box“ von DIE OutdoorKüche“.

© Text: FIRE&FOOD
www.fire-food.com

KÜCHENhandel 

Fachmagazin für Küchenmöbel, Hausgeräte, Zubehör
Ausgabe 02/2017

Auszug aus Seite 44 – 49:
Outdoor etabliert sich eine zweite Küchenbranche
„Unsere Branche ist erst noch dabei, Bedürfnisse zu schaffen, beschreibt Martin Häringer die Lage auf dem Outdoor-Küchenmarkt. Häringer, seit über 25 Jahren Meister im Garten- und Landschaftsbau, hat 2015 sein Unternehmen DIE OutdoorKüche gegründet. Sein Angebot sieht er – wie übrigens fast alle anderen befragten Anbieter auch – außer Konkurrenz: „Die anderen bauen mehr Küchen, die sonst drinnen stehen, für draußen. Wir bauen Draußenküchen, die auch Patina ansetzen dürfen“… 

© KÜCHENhandel
www.kuechenhandel-online.de

Lust auf Garten

gärtnern – wohnen – geniessen
Ausgabe 03/2016

Auszug aus Seite 82 -85:
Purer Genuss! Die Küche im Freien
Kochen, wo es am Schönsten ist: In einer stilvoll eingerichteten Außenküche wird die Freiluftsaison zum künftigen Höhenflug.
Winkelzug
Solide ist die Lösung aus Metall, Holz und Stein. Ein Eckteil verbindet Arbeite- und Kochelement (120 cm lang). Einlegeböden und große Schubladen sorgen für viel Stauraum. Ein gasbetriebener Gasgrill (Napoleon) garantiert den Genuss. Die Spüle ist auch im runden Format denkbar.

© Text: Lust auf Garten
shop.bauernverlag.de/garten

DolceVita 

Kochen. Leben. Geniessen.
Ausgabe 1/2015

Auszug aus Seite 22 – 27:
Kochen im grünen Bereich
Die Idee der Außenküche ist längst Realität, doch einen Haken hatte die Sache bisher immer: Üblicherweise wird sie fest installiert, so wie man dies auch vom „Indoor-Pendant“ kennt. Doch der Wunsch von permanenter Veränderung und größtmöglicher Flexibilität steht bei der Gartengestaltung von Gärten meist noch viel weiter oben auf der Liste als beim Hausbau.
Genau dieses Bedürfnis kennt Martin Häringer aus Wasserburg am Inn nur zu gut von seinen Kunden. Seit 25 Jahren realisiert der erfahrenen Garten- und Lngschaftsbauer individuelle „Open-Air-Träume“ und verwandelt heimische Gärten in zeitgemäße Naturrefugien.
Sein neuestes Projekt bezeichnet er selbst als eine „Weltneuheit aus Bayern“: eine hochwertige Außenküche, die komplett mobil ist. Aufbauen, abbauen, an anderer Stelle wieder aufbauen – was bisher nur mit großem Aufwand zu berwerkstellingen war, eröffnet „Freiluft-Gourmets“ mit Häringers Küche ganz neue, flexible Möglichkeiten. Für die Modelle werden nur erstklassige und natürlich outdoortaugliche Materialien verwendet, darunter solide Stahlplatten, bis zu 70 Millimeter starke Naturstein-Arbeitsplatten oder alte Eichenbohlen. Dabei ist eine Materialkombination ebenso mögliche wie generell Sonderwünsche ausdrücklich willkommen sind…

© Text: DolceVita
www.dolce-vita-magazin.de

Naturpools

Naturbäder, Schwimmteiche und Naturpools
Ausgabe 1/2015

Seite 58:
Know-How. Info kompakt
Modulare Outdoorküche steigert den genussvollen Aufenthalt im Garten
Nach ein paar erfrischenden Runden im Schwimmteich das leckere Menü auf der Terrasse zubereiten: Mit einer selbstentwickelten, Modular aufgebauten Outdoorküche bietet der garten- und Landschaftsbauer Martin Häringer ein nützliches wie attraktives Mobiliar für die Fortsetzung des genussvollen Aufenthalts im Garten an. „Da ein Garten keine statische Sache ist, sondern einem ewigen Wandel unterliegt, sollte eine OutdoorKüche einfach aufzubauen und zu versetzen sein und sich außerdem entwickeln können“, erklärt Häringer seine Grundidee. Genauso wichtig sei die Haltbarkeit: Deshalb verwendet er acht Millimeter starke Stahlelemente sowie 6,5 Zentimeter dicke Natursteine oder wahlweise sehr alte Eichendielen als Arbeitsplatten. Die Einlegeböden sind aus Lärchenholz, in den Schubladen ist Platz für Gasflaschen, Müllbehälter und Zubehör. Zu den Einbauelementen gehören Grill, Spüle und Armaturen. Die Küche kann individuell zusammengestellt, längs oder über Eck aufgebaut werden. Sie ist höhenverstellbar, Unebenheiten lassen sich ausgleichen.

© Text: Naturpools
www.naturpools.de

FIRE&FOOD

BBQ Magazin
Ausgabe 01/2015

Auszug aus Seite 36:
Grillgeräte & Zubehör
Wunderbar wandelbar
Sie ist äußerst robust, leicht zum Aufbauen, verträgt Standortwechsel ohne Weiteres und passt sich durch die Modulbauweise dem Stil ihres künftigen Umfelds an: DIE OutdoorKüche von Häringer. Für die Haltbarkeit kommen 8 Millimeter starke Stahlelemente, Arbeitsplatten aus Natursteinplatten, Stahldesign, Beton oder Jahrhunderte alte Eichendielen zum Einsatz. Die Einbaugrills stammen aus dem Hause Napoleon, Spülen und Armaturen von Franke. Preis: Angebote werden individuell auf Anfrage erstellt.

© Text: FIRE&FOOD
www.fire-food.com